Bei der Entwicklung unserer Produkte haben wir alle Anstrengungen unternommen, die Dienste so einfach wie möglich und so umfangreich wie nötig zu gestalten. Trotz alledem können sich zeitweilig Fragen oder Anregungen zu den Services von engelCARD ergeben, die wir mit den nachfolgenden, möglichen Fragen und zugehörigen Antworten  im Vorfeld für Sie klären möchten.

Bei allen weiteren Fragen, die sich aus der Nutzung unserer Dienste für Sie ergeben, zögern Sie nicht und rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gern weiter und freuen uns auf Ihren Anruf. Denn alles, was Sie bewegt, bewegt ggf. auch andere Mitglieder, die von Ihren Anregungen fortfolgend profitieren können.

 

Häufig gestellte Fragen zur NotfallKARTE engelCARD

1. Ich habe nur eine E-Mailadresse. Kann ich trotzdem mehrere Karten aktivieren?
Ja. Nachdem Sie die erste Notfallkarte aktiviert haben, können Sie in Ihrem persönlichen Mitglieder-Bereich weitere Karten aktivieren. Klicken Sie dazu einfach auf [Neue Karte Aktivieren]. Folgen Sie anschließend dem Dialog, um die Aktivierung durchzuführen.

2. Wie komme ich am schnellsten zu meiner engelCARD?
Am besten und auch am schnellsten gelangen Sie in den Schutz der engelCARD, wenn Sie diese online, also direkt im Internet bestellen. Das spart lange Verwaltungszeiten, da wir Ihre Daten direkt nach Eingabe administrativ übernehmen können.

3. Wie schütze ich meine ganze Familie?
Antwort: Immer dann, wenn Sie mehrere Personen (z.B. Kinder, Großeltern, etc.) schützen möchten, empfehlen wir Ihnen die familyCARD von engelCARD für Familien. Bereits ab 3 Familienmitgliedern erhalten Sie das Vorzugsangebot für Familien. Aber nicht nur Kinder benötigen Ihren Schutz, auch für Ihre Eltern und Schwiegereltern ist die engelCARD eine wirkungsvolle Hilfestellung im Alltag.

4. Was muss ich bei anstehenden Änderungen meiner Daten machen?
Antwort: Für den Fall, dass sich an Ihren Daten etwas ändert, loggen Sie sich einfach in den Kundenbereich ein, den Sie auf der Startseite unter www.engelCARD.de finden, ein und überschreiben in den entsprechenden Feldern die bisherigen Daten.

5. Was ist zu tun, wenn ich die engelCARD verliere?
In diesem Fall rufen Sie schnellstmöglich die kostenlose die engelCARD-Servicehotline an, die Ihnen unter 0800/600 80 70 gern weiterhilft. Hier wird sofort der Zugang Ihrer engelCARD gegen unberechtigten Zugriff Dritter gesperrt und Ihnen neue Zugangsdaten zur Verfügung zugestellt. Dabei müssen Sie Ihre bisherigen Angaben nicht erneut in das System einpflegen, da wir den Notfallzugang der verlorenen engelCARD unwiederbringlich sperren und die bisherigen Daten auf die neue engelCARD übertragen. Sicherer und bequemer geht es nicht.

6. Wie kann mich die engelCARD im Ausland schützen?
Der engelCARD-Dienst ist ein Mobil, Web- und Rufnummern-gestütztes System, das auf einen weltweit einheitlichen Standard basiert. Insofern kann Ihnen überall auf der Welt geholfen werden, wo ein Zugang zum Internet vorhanden ist oder Sie eine Telefonverbindung haben, was in nahezu allen Ländern gegeben ist. Die engelCARD wird grundsätzlich mit mehrsprachigen Bedienungshinweisen auf der Rückseite (deutsch, englisch) ausgeliefert, so dass in der Regel eine Hilfe durch Dritte in nahezu allen Fällen möglich ist.

7. Sind meine Daten auch sicher?
Ihre Daten werden sowohl nach den Statuten des Datenschutzgesetzes behandelt als auch nach den neuesten technischen Möglichkeiten, diese vor unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen. Mit den so genannten SSL-Verschlüsselungstechnologien setzt engelCARD eine der modernsten Schutzmechanismen ein, die es derzeit gibt.Zusammen mit unseren Leistungspartnern erfüllen wir die internationale Norm ISO/IEC 27001.

8. Muss ich eigentlich alle Datenfelder ausfüllen?
Nein. Sie entscheiden grundsätzlich allein, welche Daten Sie preisgeben. Wir empfehlen jedoch, die so genannten Grunddaten udn wichtigen, Notfall-relevanten Daten in jedem Fall auszufüllen. Des Weiteren können spezielle Gegebenheiten wie beispielsweise Blutzucker oder Unverträglichkeiten sehr wichtig für eine weitere Behandlung sein. Im Zweifel rufen Sie unseren engelCARD-Service an oder fragen Sie Ihren Hausarzt, der Sie am besten kennt.

9. Kommen zusätzliche Kosten auf mich zu?
Nein, mit dem einmaligen Jahresbeitrag von 29,-€ einschl. MwSt. je engelCARD sind alle Leistungen abgedeckt.

10. Wie werden meine Daten geschützt?
Weil Ihr Vertrauen äußerst wichtig für uns ist, gehen wir mit höchster Sorgfalt vor, um Ihre persönlichen Daten zu schützen und vertraulich zu behandeln. Bei der Übertragung Ihrer Daten wird die Verschlüsselung Ihrer Daten nach dem SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) durchgeführt. Das Verschlüsselungszertifikat ist von unserem Partner Geotrust verifiziert. Detaillierte Angaben zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier: Datenschutzerklärung

11. Wie funktioniert das mit der Notfallhotline?
Die Notfallhotline ist Ihre Verbindung zu unserem Medicall-Notfallcenter. Hier sind unsere bestens geschulten Profis Tag und Nacht in Bereitschaft, um sich im Fall der Fälle Ihren Anforderungen zu widmen. Unsere Notfallhotlines lauten:
+41 44 655 1616 für Anrufe aus dem Ausland sowie
+49 1803 900 660 für Anrufe aus Deutschland
Die Kosten für die Anrufe betragen im Falle der nationalen Nummer 0,09€/Min aus dem dt. Festnetz sowie 0,42 €/Min für Anrufe aus dem Mobilfunknetz.

 

Häufig gestellte Fragen zum Dokumentensafe

1. Wie werden die Dokumente in den Safe geladen?
Sie können Ihre wichtigen Dokumente und Unterlagen, die Sie im engelCARD Dokumentensafe speichern möchten, ganz einfach mit dem Smartphone verwalten.
Gehen Sie wie folgt beschrieben vor:
1. Laden/Starten Sie die engelCARD-App (verfügbar für Apple udn Android)
2. Loggen Sie sich in Ihren persönlichen Mitglieder-Bereich ein und öffnen den Dokumentensafe
3. Klicken Sie auf den Button „Neu“
4. Fotografieren Sie das gewünschte Dokument (oder laden ein bereits vorhandenes Foto)
5. Wählen Sie die gewünschte Kategorie, in der Sie die Datei speichern möchten.
7. Auf Wunsch füllen Sie die restlichen Felder aus.
8. Klicken Sie auf „Speichern“
Das Dokument ist jetzt online verfügbar.

2. Welche Dateiarten werden unterstützt?
Sie können mit JPG, PDF, BMP oder PNG die gängigsten Dateienarten verwenden

3. Wer hat Zugriff auf meinen Dokumentensafe?
Nur Sie. Der Zugriff erfolgt über die persönlichen Zugangsdaten (Benutzername und Mitglieder-Passwort), die Sie sich bei Ihrer Anmeldung vergeben haben.

4. Welche Dokumente sollten im Safe gespeichert werden?
Wir empfheen Ihnen nachfolgende Dokumente in den Dokumentensafe zu laden:
– Personalausweiskopie
– Kopie des Reisepasses
– Kopie des Führerscheins
– Patientenverfügungen
– Arztbefunde

Häufig gestellte Fragen zur ImpfboX

1. Wie viel Impfungen kann ich hinterlegen?
Sie können beliebig viele Impfungen in Ihrer engelCARD Impfbox eintragen.

2. Ist es wichtig, bereits durchgeführte Impfungen einzugeben?
Ja. Für den Fall, dass Sie die Frage nach dem letzten Impftermin, z.B. nach dem der Tetanusimpfung, nicht beantworten können, können Sie diese Information über engelCARD Impfbox überall sofort einholen.

3. Muss ich für weitere Familienmitglieder eine separate Impfbox bestellen?
Nein. Sie können die Impfungen und Impftermine für Ihre gesamte Familie in einer Impfbox dokumentieren.

Häufig gestellte Fragen zur VertragsboX

1. Wieviel Verträge kann ich in der Vertragsbox hinterlegen?
Sie können beliebig viele Verträge hinterlegen.

2. Muss ich die monatliche Belastung eigenständig errechnen?
Nein, Sie können aus den Zahlungsintervallen monatlich, vierteljährlich, halbjährlich und jährlich wählen. Sofern, dass der Intervall nicht monatlich ist, werden die Beträge automatisch vom System errechnet.

3. Welche Verträge kann ich hinterlegen?
engelCARD hat bereits eine große Auswahl an Vertragstypen zur Auswahl im System hinterlegt:
Abonnement, Bausparen, Berufsunfähigkeit, Brandschutz, DSL, Energie, Festnetz, Gas, GEZ, Haftpflicht, Handy, Hausrat, Kabel, Kfz, Krankenkasse, Krankenzusatz, Kredit, Leasing, Leben, Motorrad, PayTV, Rechtsschutz, Rente, Sparen, Strom, Tierhaftpflicht, Unfall, Vereinsbeitrag, Wohngebäude
Für den Fall, dass es keine zutreffende Vertragsart gibt, können Sie diese manuell hinterlegen.

Häufig gestellte Fragen zu engelCARD mediCALL

1. Wann ist die Notfallhotline erreichbar?
Die Notfallhotline ist 24 Stunden rund um die Uhr an allen 165 Tagen im Jahr erreichbar.